Tandem2 - Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund

CVJM Nürnberg e.V.

Im Herzen der Stadt, zwischen „Kultur- und Einkaufsmeile“ – Germanisches Nationalmuseum und Breite Gasse – gelegen. Mit einem ca. 200-köpfigen Ehrenamtlichen- und einem vierzehnköpfigen Hautberuflichen-Team erreicht der Verein jährlich 46.500 Besucher. Der CVJM will den Menschen in seiner Gesamtheit fördern mit Seele, Geist und Körper. Der CVJM an sich hat eine weltweite Dimension. Die Internationalität zeigt sich zum einen in den Kontakten zu diversen YMCAs auf der ganzen Welt, aber zum anderen im Blick für die „Welt“ vor unserer Haustür, in unserer Stadt, in der ein hoher Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund lebt.

Gerade in den letzten Jahren hat der Kontakt zu diesen Menschen zugenommen. Das Elvida Sprach- und Integrationsinstitut mietet seit einigen Jahren Räume in unserem Haus. Somit gehen ca. 180 Migranten aus 65 verschiedenen Ländern tagtäglich in unserem Haus ein und aus. Es wäre sehr schade diese Möglichkeit nicht zu nutzen. Daher bieten wir für die Kleinkinder, deren Mütter sonst nicht am Deutschkurs teilnehmen können, eine Betreuung an. Über diese Frauen und Kinder entstehen Kontakte, die wir versuchen weiterauszubauen. Unser Anliegen ist es Menschen aus anderen Ländern zu helfen sich bei uns wohl zu fühlen, Ihnen das Gefühl zu geben, dass sie hier wichtig und willkommen sind, aber auch die Möglichkeit sich einzubringen mit ihren Gaben. Durch Gottes Liebe, die wir auf praktische Art und Weise weitergeben, wollen wir ihnen die gute Nachricht bringen.

Wir haben spezielle Angebote über das TANDEM-Projekt ins Leben gerufen, wie z.B. Fika (Internationaler Nachmittag) oder das Internationale Dinner als niederschwellige Angebote um den gegenseitigen Kontakt zu fördern ohne erst einmal perfekt Deutsch zu können. An Freizeiten und Sportangeboten nehmen immer mehr Internationale Menschen teil, was für beide Seiten eine Bereicherung ist. Es soll mehr und mehr zur Normalität werden, dass verschiedene Nationen gemeinsam auf dem Weg sind, so wird das Leben immer bunter und alle profitieren davon.

Als neue Kooperationspartner konnten wir die Chinesische christliche Gemeinde Nürnberg, die seit 1992 existiert und ein wichtiger Treffpunkt für Chinesen und Binationale Familien der gesamten Region ist, sowie die Rumänisch Orthodoxe Gemeinde Nürnberg, in der der Metropolit der orthoxoden Gemeinden für Deutschland, Zentral- und Nordeuropa sitzt, gewinnen.

Für mehr Informationen zum CVJM Nürnberg-Kornmarkt e.V.:
www.cvjm-nuernberg.de